Interkulturelle Studien: Polen und Deutsche in Europa

Wissenschaftlicher Förderpreis für herausragende Dissertationen und Masterarbeiten

10.09.2018

10. Ausschreibung des Wissenschaftlichen Förderpreises des Botschafters der Republik Polen für herausragende Dissertationen und Masterarbeiten aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften zur polnischen Geschichte und Kultur sowie den deutsch-polnischen / deutsch-polnisch-jüdischen Beziehungen

Die Auszeichnung wurde 2008 gemeinsam von der Botschaft der Republik Polen und dem Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften ins Leben gerufen. Der Preis dient der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und soll Studierende und Promovierende an bundesdeutschen Hochschulen zur Beschäftigung mit Polen und deutsch-polnischen/ / deutsch-polnisch-jüdischen Themen anregen.

Eingereicht werden können überdurchschnittlich gute Arbeiten, die in der Zeit vom 16. September 2017 bis zum 10. September 2018 benotet worden sind.

Zum Einreichen berechtigt sind sowohl die Verfasserinnen und Verfasser als auch die Gutachterinnen und Gutachter. Empfehlungen und Vorschläge können hingegen von jeder Person getätigt werden.

Weitere Details, Teilnahmebedingungen und alle Termine sind auf unserer Homepage http://www.cbh.pan.pl/ nachzulesen.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück