Interkulturelle Studien: Polen und Deutsche in Europa

Profil

  • Interdisziplinär: Osteuropäische Geschichte, Germanistik, Polonistik, Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft, Deutsch als Fremdsprache
  • 2. Semester: Auslandssemester für die polnischen Studierenden in Kiel
  • 3. Semester: Auslandssemester am Institut für polnische Philologie (Instytut Filologii Polskiej) der UAM Poznań
  • vierwöchiges Praktikum in Polen
  • Vertiefung der Polnischkenntnisse (erforderliche Polnischsprachkenntnisse bei Aufnahme des Studiums: Niveau A2 gemäß Gemeinsamem europäischem Referenzrahmen für Sprachen)
  • Keine Studiengebühren

 

Im Mittelpunkt des Studiengangs stehen die sich stetig intensivierenden Beziehungen zwischen Polen und Deutschland im europäischen Kontext.

Als zukünftige Spezialistinnen und Spezialisten für interkulturelle Fragestellungen setzen Sie sich differenziert mit unterschiedlichen methodischen und theoretischen Ansätzen zu den deutsch-polnischen Beziehungen in Europa auseinander.

Sie gehen dabei in erster Linie

  • geschichtswissenschaftlichen,
  • germanistischen und
  • polonistischen

Fragestellungen nach.

Diese werden ergänzt um

  • politikwissenschaftliche,
  • rechtswissenschaftliche sowie
  • landes- und kulturkundliche

Arbeitsfelder.

Ob Sie sich für die europäische Geistes- und Kulturgeschichte, für deutsch-polnische Politik oder Aspekte des Rechtssystems interessieren, dieser Masterstudiengang vermittelt Ihnen umfassende Polen-Kompetenz.

 

 WasserQuelle1
Windjammer in der Kieler Innenförde, Krantor in Danzig