Interkulturelle Studien: Polen und Deutsche in Europa

Stipendien für praxis- und berufsfeldbezogene Promotion an der Uni Köln

23.10.2020

Köln

Mit dem Mercator-Stipendium fördert die Universität zu Köln praxis- und berufsfeldbezogene Promotionen in den Geistes- und Kulturwissenschaften.

Durch die Integration von Praxisphasen in außerwissenschaftlichen Institutionen verlängert sich die Promotionszeit von bisher drei Jahren auf vier Jahre. Auf diese Weise werden Freiräume für die erforderliche Praxisfeldforschung und zum Erwerb von Berufserfahrung in dem jeweiligen Arbeitsfeld geschaffen. Zudem wird dem erhöhten Zeitaufwand einer berufsfeldbezogenen Promotion Rechnung getragen. Die Stiftung Mercator fördert für zunächst drei Jahrgänge ein viertes Promotionsjahr auf Stipendienbasis.

Das Programm richtet sich dabei sowohl an Promotionsinteressierte, die eine berufsfeldbezogene Promotion beginnen möchten, als auch an Promovierende, die bereits über eine dreijährige Promotionsförderung verfügen und den berufsfeldspezifischen Anteil Ihres Promotionsprojekts durch ein zusätzliches viertes Förderjahr stärken möchten.

Neben der offenen Fragestellung mit den jeweils vorzuschlagenden Praxispartnern gibt es zudem eine bereits bestehende Kooperationsmöglichkeit für ein berufsfeldbezogenes Promotionsprojekt mit dem Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland e.V (DOMiD).

Bewerbungen um ein Stipendium sind bis zum 23.20.20 möglich. Ausführliche Informationen erhalten Sie hier.

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück